Es besteht die Möglichkeit einer Beratungseinheit.

Diese besteht aus einer ausgiebigen Anamnese, Untersuchung und Besprechung des erhobenen Befundes. In Folge kommt es zur Formulierung eines gemeinsamen Zieles zwischen Patient, Arzt und Therapeut. Sie sollten sich dafür ca. 60 Minuten Zeit nehmen. Die Kosten liegen bei 70 Euro.
 

Erklärungen zu einer Therapieeinheit:

Eine Therapieeinheit besteht in der Regel aus 45 Minuten, bei neurologischen Diagnosen kann diese auch 60 Minuten dauern. Bei Ihrem ersten Besuch wird eine Befundeinheit durchgeführt, bei der die Anamnese erfragt wird, eine Untersuchung stattfindet und die erhobenen Befunde dann mit Ihnen besprochen werden. In dieser Einheit findet keine Therapie statt, sondern nach Maßgabe der Zeit, eine kurze Intervention. Anschließend wird ein gemeinsames Ziel definiert, an dem in den folgenden Therapieeinheiten gearbeitet wird.

Unsere PhysiotherapeutenInnen erbringen für Sie folgende Leistungen:

  • Persönliche individuelle Behandlung einschließlich Befunderhebung und Beratung
  • behandlungsbezogene Administration, Terminvergabe
  • für die Behandlung notwendige Vor- und Nachbereitung wie z.B. Anpassung
    und Bereitstellen individuellen Therapiematerials
  • Dokumentation

 

Ihr Anteil an einer erfolgreichen Behandlung:

Zur Erreichung des bestmöglichen Behandlungserfolges ist Ihre Mithilfe unentbehrlich. Mithilfe kann bedeuten, bestimmte Handlungsvorschläge zu befolgen, erlernte Übungen zu wiederholen oder gewisse Handlungen zu unterlassen.

Gewinnen wir Therapeuten/innen den Eindruck, dass der Behandlungserfolg z.B. mangels Ihrer Mithilfe nicht erreichbar erscheint, werden wir Sie darauf ansprechen und versuchen, eine Lösung anzubieten.

 

Diagnosen

Nachfolgend haben wir ein paar Diagnosen angeführt, welche von uns behandelt werden.

 

Geriatrie

  • Schenkelhalsfrakturen
  • Oberarmfrakturen
  • Endoprothesen
  • Arthroskopien
  • Osteoporose
  • Herz - Kreislauferkrankungen

Neurologie

  • Schlaganfälle
  • M.Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Paresen 

Orthopädie

  • Bandscheibenvorfälle
  • Osteoporose
  • Skoliose
  • Arthrosen
  • Rheuma
  • Muskuläre Verspannungen

Postoperativ

  • Schenkelhalsfrakturen
  • Oberarmfrakturen
  • Endoprothesen
  • Arthroskopien
  • Ödeme

Unfallchirurgie

  • nach Knochenbrüchen
  • Schleudertraumen
  • Meniskus- und Bandverletzungen
  • Muskel- und Sehnenrupturen